Microsoft Excel

Formeln
Hotkeys

Microsoft Excel – Formeln

ALLGEMEINE FUNKTIONEN

Länge einer Zelle prüfen

Scrollbereich innerhalb eines Arbeitsblattes festlegen
Beispiel:

ActiveSheet.ScrollArea = “A1:F20”

Der Befehl lässt nur einen Srollen im Bereich der Felder A1 bis F20 zu.

Befehl Anforderung Muster
ActiveWorkbook.ActiveWorksheet.Name Tabellenblattname auslesen Rückgabe: String
ActiveWorkbook.ActiveWorksheet.PageSetup
.LeftHeader = “”
.CenterHeader = “”
.RightHeader = “”
.LeftFooter = “”
.CenterFooter = “”
.RightFooter = “”
Kopf- und Fußzeilen setzen Rückgabe: -keiner-
ActiveWorkbook.Worksheets.Count Anzahl der Arbeitsmappen bestimmen Rückgabe: numerisch
Application.DisplayScrollBars Scrollbalken abschalten Parameter:
True – anschalten
False – abschalten
Rückgabe: -keiner-
Application.StandardFontSize Standardschriftgröße setzen Übergabe: numerisch (Schriftgröße)
HYPERLINK(“eMailadresse”, “Betreff”) eMail verschicken Rückgabe: -keiner-
INFO(“Version”) Excelversion bestimmen Rückgabe: Zeichen
Excel 2013 15.0
Excel 2010 14.0
Excel 2007 12.0
Excel 2003 11.0
Excel XP 10.0
Excel 2000 9.0
Excel 97 8.0
Excel 95 7.0
INFO(“sysVersion”) Windowsversion bestimmen
oder
Application.OperatingSystem (VBA)
Rückgabe: Zeichen
Windows (32-bit) NT 4.00 – Windows NT 4.0
Windows (32-bit) 4.10 – Windows 98
Windows (32-bit) NT 5.00 – Windows 2000
Windows (32-bit) NT 5.01 – Windows XP
Windows (32-bit) NT 6.00 – Windows Vista (32 Bit)
Windows (64-bit) NT 6.00 – Windows Vista (64 Bit)
Windows (32-bit) NT 7.00 – Windows 7 (32 Bit)
Windows (64-bit) NT 7.00 – Windows 7 (64 Bit)
ISTLEER(Spalte_Zeile) Zelle auf Inhalt prüfen Rückgabe: logisch
LÄNGE(Spalte_Zeile) Rückgabe: Anzahl der Zeichen in der Tabelle
.ScrollArea = “BereichAnfang:BereichEnde”
Rückgabe: keiner
SHELL(“PROGRAMMNAME.EXE“, 1) Aufruf externer Programme Rückgabe: -keine-
SPALTE() aktuelle Spaltenposition Rückgabe: numerisch
WENN(WennBedingung; DannWert; SonstWert) Wenn-Abfrage, prüfen einer Bedingung und Verzweigung in DANN und SONST-Zweig WENN(A1=19; 1,19; 1)
Wenn das Feld A1 gleich 19 ist, dann verwende den Wert 1,19 sonst 1.
ZÄHLENWENN(BEREICH1:BEREICH2; “*Suchbegriff*”) Anzahl in Abhängigkeit von Ausdruck Rückgabe: Anzahl der Elemente in Abhängigkeit vom Suchbegriff
ZEILE() aktuelle Zeilenposition Rückgabe: numerisch
ZELLE(“Dateiname”) aktuellen Dateinamen vom Arbeitsblatt Rückgabe: Zeichen
ZELLE(“Format”; “A1”) Zellen-Format einer Zelle bestimmen Rückgabe: Zeichen

DATUM / ZEIT-FUNKTIONEN

Befehl Anforderung Muster
HEUTE() aktuelles Tagesdatum 20.03.2009
JETZT() aktuelles Datum und Uhrzeit 20.03.2009 10:20
=”Ortsname, den ” &TEXT(HEUTE();”TT.MM.JJJJ”) Briefdatum (Ort und Datum) in einer Zelle Ortsname, den 11.12.2009
JAHR(A1) Jahr aus einem Datumswert bestimmen
MONAT(A1) Monat aus einem Datumswert bestimmen
TAG(A1) Tag aus einem Datumswert bestimmen
WOCHENTAG(“A1”) Wochentag von einem Datum Als Ergebnis liefert die Funktion einen numerischen Wert zurück. Ein Ergebnis von 1 steht für “Montag”, die Zahl 2 steht für “Dienstag” usw.
=DATUM(JAHR(HEUTE());MONAT(HEUTE())+REST(3-MONAT(HEUTE());3)+1;) Quartalsende vom Tagesdatum bestimmen Vom Tagesdatum wird das Quartalsende bestimmt.
=DATUM(JAHR(HEUTE());MONAT(HEUTE())+REST(3-MONAT(HEUTE());3)+1;)-HEUTE() Anzahl der Tage bis zum Quartalsende Vom Tagesdatum wird die Anzahl der Tage bis zum Quartalsende bestimmt.

MATHEMATIK-FUNKTIONEN

Befehl Anforderung Muster
KKLEINSTE(BereichAnfang:BereichEnde;Wert) kleinsten Wert aus einem Bereich bestimmen bestimmt die kleinste Zahl aus einem Bereich, mit dem Parameter Wert geben Sie an welchen kleinsten Wert sie zurückgegeben haben möchten, bspw. 2 für den zweitkleinsten, 3 für den drittkleinsten
MAX(Feld1, Feld2) Maximalwert bestimmen
MIN(Feld1, Feld2) Minimalwert bestimmen
REST(Feld1, Feld2) Modulo / Restwerberechnung
RÖMISCH(Feld) Umwandlung vom arabischen Zahlformat (1,2,3) ins Römische Zahlenformat (I,II, III) Rückgabe: Textstring
RUNDEN(Zelle, Stelle) Zahlen mathematisch runden Geben Sie im Feld Zelle den zu rundenden Wert an, bspw. die Zelle A1 und im Feld Stelle die Stelle die gerundet werden soll. Dabei werden Stellen mit – vor dem Komma gerundet, und Stellen ohne – hinter dem Komma. Also -2 um auf volle 100 zu runden oder 2 um auf die 2. Nachkommastelle zu runden.
Beispiel: =Runden(A1, -2)
ZUFALLSZAHL() Zufallszahl erstellen
Standardmäßig liegen diese Zufallszahlen zwischen dem Wert 0 und 1
0,0273737

STRING-FUNKTIONEN

Befehl Anforderung Muster
LCase(Feld) [englisch]
=klein(Feld) [deutsch]
Zeichen in Kleinbuchstaben umwandeln =klein(A1)
=trim(Feld)[englisch]
=glätten(Feld) [deutsch]
Leerzeichen wegschneiden =glätten(A1)
=wechseln(Feld, Zeichen1, Zeichen2) Tauscht in einem Feld alle Vorkommen von Zeichen1 gegen Zeichen 2 aus. =wechseln(A1;”_”;”-“)

Microsoft Excel – Hotkeys

Excel stellt Ihnen folgende Tastenkombinationen zur Verfügung:

Hotkey Auswirkung
[ALT] + [PFEIL UNTEN] in einer Liste zeigt die Liste der Filterkriterien für die aktuelle Spalte an
[ENDE] in einer Liste letztes Filterkriterium aus der Liste auswählen.
[F4] Aufruf der Wiederholen-Funktion
[POS1] in einer Liste erstes Filterkriterium aus der Liste auswählen.
[SHIFT] + [F11] neues Tabellenblatt in der Arbeitsmappe erstellen
[STRG] + [1] Aufruf Dialog Zellenformatierung
[STRG] + [2] fett formatieren
[STRG] + [3] kursiv formatieren
[STRG] + [4] unterstrichen formatieren
[STRG] + [5] durchgestrichen formatieren
[STRG] + [A] Aufruf Funktionsassistent
[STRG] + [N] neue Arbeitsmappe erstellen
[STRG] + [P] Arbeitsmappe drucken
[STRG] + [S] Arbeitsmappe speichern
[STRG] + [Y] Aufruf der Wiederholen-Funktion
[STRG] + [.] aktuelles Datum in Zelle eintragen
[STRG] + [SHIFT] + [A] Anzeige der Funktions-Parameter in der Bearbeitungszeile
[STRG] + [SHIFT] + [.] aktuelle Uhrzeit in Zelle eintragen
[STRG] + [F9] Arbeitsmappe minimieren
[STRG] + [F10] Arbeitsmappe maximieren
[STRG] + [#] Anzeige aller Formeln im Arbeitsblatt statt den berechneten Werten