Allris


Kontaktdaten
CC e-gov GmbH
Competence Center electronic government
Tempowerkring 7
21079 Hamburg

Telefon: 040 / 227199-0
Fax: 040 / 227199-71
Email:info@cc-egov.de
Internet: www.cc-egov.de

Beschreibung
Mit ALLRIS wird der gesamte interne Sitzungsdienst einer Verwaltung elektronisch organisiert. Der Kernbereich des Sitzungsdienstes mit der kompletten Terminplanung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Sitzungen wird dabei ebenso unterstützt wie die Erstellung von Vorlagen und deren Einbringung in den Beratungsgang. Alle Unterlagen werden dabei als elektronische Dokumente vorgehalten, können aber natürlich auch jederzeit gedruckt werden.

Sämtliche sitzungsrelevanten Informationen sind über die Volltextsuche auffindbar – natürlich stets im Rahmen der jeweiligen Zugriffsrechte des angemeldeten Nutzers. Workflow, Terminverwaltung und Wiedervorlage unterstützen bei der zeitgerechten Erledigung anstehender Aufgaben. Die vollständige Abrechnung von Sitzungsgeldern und Entschädigungen ist inbegriffen, einschließlich individueller Druckausgaben und Übergabe der Buchungsdaten an das jeweilige Finanzverfahren.

Darüber hinaus kann ALLRIS mit einer integrierten Beschlussverfolgung alle in der Umsetzung der Beschlüsse engagierten Mitarbeiter unterstützen und so als besonders leistungsfähiges Führungsin- formationssystem fungieren.
Eine augenfällige Stärke von ALLRIS liegt in der Anpassbarkeit an ganz unterschiedliche Abläufe, wie zum Beispiel die zentrale bzw. dezentrale Vorlagenerstellung. Die vorlagen- und beschlussbezogenen Vorgänge werden im ALLRIS Webclient übersichtlich zusammengeführt, interne Abläufe durch indivi- duell anpassbare Workflows automatisiert. Vorhandene E-Mailsysteme werden dabei einbezogen, die Arbeit mit ALLRIS integriert sich somit reibungslos in die gewohnte Bürokommunikation.

Die im Verfahren integrierte Volltextsuche kann übrigens auch für bereits vorhandene Dokumente verwendet werden. Dafür steht eine leicht handhabbare Importschnittstelle bereit. So steht den Sit- zungsteilnehmern mit dem Einsatz von ALLRIS ein Sitzungsarchiv mit Volltextsuche zur Verfügung, welches in der Praxis oft mehrere Sitzungsperioden in die Vergangenheit reicht und sofort zu einer erheblichen Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Sitzungsteilnehmer führt.

Programm-Test / Bewertung
wird ergänzt

Verbreitung
mehr als 600 öffentliche Verwaltungen in Deutschland. Dabei Kunden handelt es sich überwiegend um Kommunen, aber auch zahlreiche Verbände, Kirchen, Hochschulen und Banken organisieren mit ALLRIS ihren Sitzungsbetrieb.

Systemvoraussetzungen

  • ALLRIS Software-Client
    • aktuelles Microsoft Windows Client-Betriebssystem (32 oder 64 Bit, alle Editionen)
    • ODBC-Treiber (32-Bit-Version) für das serverseitig genutzte DBMS
    • Microsoft Word oder OpenOffice.org 3.3 oder OpenOffice 3.4
    • Virtualisierung von ALLRIS-Clients wird unterstützt.
  • ALLRIS Server
    • SQL DBMS (von ALLRIS unterstützt: Microsoft SQL Server ab Version 6.5, Oracle ab Version
      7, MySQL ab Version 5, Informix ab Version 4, weitere auf Anfrage)
    • SMB- oder FTP-Fileservice
    • Amtsinformation im Intranet: Microsoft Internet Information Services (IIS)

Preise
nicht bekannt

bekannte Kunden
Giengen [Baden-Württemberg, ca. 19.300 Einwohner]
Konstanz [Baden-Württemberg, ca. 82.800 Einwohner]
Singen [Baden-Württemberg, ca. 47.200 Einwohner]
Tuttlingen [Baden-Württemberg, ca. 34.500 Einwohner]
Augsburg [Bayern, ca. 286.300 Einwohner]
Bamberg [Bayern, ca. 78.600 Einwohner]
Berlin [Berlin, ca. 3.520.600 Einwohner]
Forst (Lausitz) [Brandenburg, ca. 19.300 Einwohner]
Frankfurt (Oder) [Brandenburg, ca. 58.100 Einwohner]
Groß Kreutz (Havel) [Brandenburg, ca. 9.500 Einwohner]
Potsdam [Brandenburg, ca. 167.700 Einwohner]
Schwielowsee [Brandenburg, ca. 10.500 Einwohner]
Werder (Havel) [Brandenburg, ca. 23.500 Einwohner]
Hamburg [ca. 1.760.400 Einwohner]
Eppstein [Hessen, ca. 14.400 Einwohner]
Freigericht [Hessen, ca. 14.400 Einwohner]
Marburg [Hessen, ca. 74.600 Einwohner]
Landkreis Rostock [Mecklenburg-Vorpommern, ca. 213.400 Einwohner]
Parchim [Mecklenburg-Vorpommern, ca. 17.900 Einwohner]
Ribnitz-Damgarten [Mecklenburg-Vorpommern, ca. 15.100 Einwohner]
Algermissen [Niedersachsen, ca. 7.700 Einwohner]
Barnstorf [Niedersachsen, ca. 12.000 Einwohner]
Celle [Niedersachsen, ca. 69.700 Einwohner]
Einbeck [Niedersachsen, ca. 31.300 Einwohner]
Ehra-Lessien [Niedersachsen, ca. 2.600 Einwohner]
Geestland [Niedersachsen, ca. 30.300 Einwohner]
Goslar [Niedersachsen, ca. 50.700 Einwohner]
Landkreis Harburg [Niedersachsen, ca. 248.100 Einwohner]
Landkreis Lüneburg [Niedersachsen, ca. 180.700 Einwohner]
Meinersen [Niedersachsen, ca. 8.200 Einwohner]
Neu Wulmstorf [Niedersachsen, ca. 20.800 Einwohner]
Samtgemeinde Leinebergland [Niedersachsen, ca. 18.400 Einwohner]
Samtgemeinde Nenndorf [Niedersachsen, ca. 16.900 Einwohner]
Söhlde [Niedersachsen, ca. 7.600 Einwohner]
Winsen (Aller) [Niedersachsen, ca. 13.000 Einwohner]
Wolfsburg [Niedersachsen, ca. 124.100 Einwohner]
Aachen [Nordrhein-Westfalen, ca. 245.800 Einwohner]
Ahlen [Nordrhein-Westfalen, ca. 52.200 Einwohner]
Herne [Nordrhein-Westfalen, ca. 155.800 Einwohner]
Iserlohn [Nordrhein-Westfalen, ca. 93.500 Einwohner]
Lindlar [Nordrhein-Westfalen, ca. 21.300 Einwohner]
Oberhausen [Nordrhein-Westfalen, ca. 210.900 Einwohner]
Würselen [Nordrhein-Westfalen, ca. 38.900 Einwohner]
Eifelkreises Bitburg-Prüm [Rheinland-Pfalz, ca. 97.100 Einwohner]
Neuwied [Rheinland-Pfalz, ca. 64.300 Einwohner]
Zell (Mosel) [Rheinland-Pfalz, ca. 15.700 Einwohner]
Leipzig [Sachsen, ca. 560.400 Einwohner]
Pirna [Sachsen, ca. 37.600 Einwohner]
Gräfenhainichen [Sachsen-Anhalt, ca. 11.900 Einwohner]
Wernigerode [Sachsen-Anhalt, ca. 33.900 Einwohner]
Amt Bornhöved [Schleswig-Holstein, ca. 10.800 Einwohner]
Amt Siek [Schleswig-Holstein, ca. 10.100 Einwohner]
Henstedt-Ulzburg [Schleswig-Holstein, ca. 27.700 Einwohner]
Kiel [Schleswig-Holstein, ca. 246.500 Einwohner]
Kreis Rendsburg-Eckernförde [Schleswig-Holstein, ca. 270.300 Einwohner]
Lübeck [Schleswig-Holstein, ca. 216.500 Einwohner]
Quickborn [Schleswig-Holstein, ca. 20.600 Einwohner]
Nordhausen [Thüringen, ca. 41.600 Einwohner]