Webinar „Der Kampf gegen Ransomware“ am 29.05.

In diesem Webinar erhalten Sie einen Einblick in die aktuellen Herausforderungen beim Thema Remote-Ransomware sowie praxisnahe Empfehlungen für effektiven Schutz. Im Spezialfall der Remote-Ransomware nutzen Angreifer ein einziges nicht ausreichend geschütztes Endgerät. Darüber verschaffen sie sich unbemerkt Zugang und verschlüsseln dann Daten auf eigentlich geschützten Geräten, die mit demselben Netzwerk Weiterlesen…

Von maikom, vor

ungepatchte Sicherheitslücke im Windows Druckerspooler

Die russische Hackergruppe Forest Blizzard nutzen eine bereits geschlossene Sicherheitslücke (CVE-2022-38028) im Druckerspooler von Windows aus, um Malware zu übertragen. Hintergrund ist, das viele Rechner dieses Update noch nicht installiert haben. Die Angreifer übertragen häufig die Malware GooseEgg, teilweise aber auch andere Schadsoftware. Microsoft empfiehlt dringend, das Sicherheitsupdate für CVE-2022-38028 Weiterlesen…

Von maikom, vor

Großbritannien geht gegen schwache Kennwörter vor

In Großbritannien tritt das Gesetz „Product Security and Telecommunications Infrastructure Act“ (PSTI-Gesetz) in Kraft. Dieses Gesetz geht unter anderem gegen schwache Kennwörter in internetfähigen Geräten bzw. Smart-Home-Technik vor. So soll ein langfristiger Schutz vor Cyberangriffen entstehen. Laut diesem Gesetz müssen Hersteller garantieren, dass ihre intelligenten Geräte grundlegende Sicherheitsstandards erfüllen. Somit Weiterlesen…

Von maikom, vor

NIS2 Webinare von ESET

Die Umsetzung der NIS2-Richtlinie in Deutschland ist ein wiederkehrendes Thema in der IT Landschaft. Die Komplexität und sich ständig ändernde Entwicklungen machen es nicht leichter, den Überblick zu behalten. In quartalsweisen Webinaren fasst Maik Wetzel von der Firma ESET die wichtigsten Erkenntnisse und Folgen für Kunden und IT-Dienstleister zusammen. Vorgestellt Weiterlesen…

Von maikom, vor

mehr als 1 Milliarde Lösegeld durch Ransomware in 2023

Der „Crypto Crime Report 2024“ der Analysefirma Chainalysis liefert schockierende Zahlen. Über eine Milliarde Dollar an Lösegeldzahlungen wurden 2023 an Cyber-Erpresser gezahlt. Der Bericht erfasst dabei nur geleistete Lösegeldzahlungen, nicht aber die wirtschaftlichen Schäden von Produktivitätsverlusten und Reparaturkosten im Zusammenhang mit den Ransomware-Angriffen. Im Jahr 2022 lag die Schätzung von Weiterlesen…

Von maikom, vor