NEWS

Nutanix Technology Bootcamp am 20. Juli

Am 20. Juli 2021 findet das virtuelle Nutanix Technology Bootcamp statt.

Das kostenlose virtuelln Bootcamp findet in der Zeit von 10.00 und 11.30 Uhr statt.Lernen Sie, wie Sie Ihre Infrastruktur konfigurieren, managen und skalieren können. Verwalten Sie Storage, Netzwerke und virtuelle Maschinen. Überwachen Sie die Systemperformance und vieles mehr – alles über eine Oberfläche. (mehr …)

Bundesdruckerei mit Webinar zu digitalen Unterschriften am 28. Juli

D-TRUST, ein Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe, und die Firma d.velop stellen in einem kostenlosen Webinar am 28. Juli 2021 im Rahmen der Veranstaltungsangebote der Bitkom Akademie die rechtssichere digitale Unterschrift für Unternehmen und Organisationen vor.

In dem Webinar informieren Dr. Fabian Grabicki (D-TRUST) und Christina Thesing (d.velop) über die Rechtssicherheit von digitalen Unterschriften und geben eine Einführung in die rechtlichen Rahmenbedingungen nach eIDAS.

Das Webinar findet in der Zeit von 10:00 bis 11:00 Uhr statt.

Anmeldung zum Webinar für folgenden Link:
https://www.bitkom-akademie.de/live-online-seminar/rechtssicher-und-digital-unterschreiben

3 Bundesländer übernehmen HPI Schulcloud

Vor 4 Jahren ist die HPI-Schul-Cloud als Forschungsprojekt des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) gestartet. Nun gilt es offiziell als beendet. Die Bundesländer Brandenburg, Niedersachsen und Thüringen übernehmen es. Weitere Bundesländer konnten dafür nicht gewonnen werden.

Den technischen Betrieb und auch die technische Weiterentwicklung der Schul-Cloud sichert zukünftig die Dataport ab. Auch die Mitarbeiter die federführend an der HPI Schul-Cloud gearbeitet haben, werden größtenteils von Dataport in einer neu gegründeten Niederlassung in Potsdam übernommen.

Ingesamt arbeiten ca. 4.000 Schulen und knapp 1,4 Millionen Nutzer mit der HPI Schul-Cloud.

Digitales Einreichen von Dokumenten wird im KRZ Minden-Ravensberg/Lippe gut angenommen

Damit Bürgerinnen und Bürger behördenseitig benötigte Unterlagen sicher digital einreichen können, entwickelte das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) die „Unterlagen App“, kurz „Ula“ genannt. Diese Applikation nutzt der Kreis Minden-Lübbecke seit dem 01.07.2020 produktiv im Jobcenter. Zielsetzung ist es, das Papieraufkommen in der Behörde zu minimieren, den damit verbundenen Scanaufwand zu reduzieren und einen elektronischen Kanal im Sinne des OZG zu schaffen.

Die krz Ula ermöglicht es den Anwendenden seither, via mobilem Endgerät, Dokumente auf digitalem Wege einzureichen. Voraussetzung dafür ist ein Informationsschreiben der entsprechenden Behörde, auf dem ein spezieller QR-Code aufgebracht ist. Dieser enthält die notwendigen Daten für die technischen Hintergrundprozesse. Die App kann komfortabel aus dem App-Store geladen werden. Nach Scan des QR-Codes kann der Anwender orts- und zeitunabhängig direkt loslegen und Unterlagen elektronisch einreichen. Über eine technische Verarbeitungskette gelangen die Dokumente direkt in die digital geführten Akte der Behörde. (mehr …)

Südwestfalen-IT übernimmt 20% von cogniport

Der Zweckverband Südwestfalen-IT aus Hemer wird neuer Gesellschafter von cogniport und übernimmt 20% der Geschäftsanteile.

Das Lern- und Beratungsangebot von cogniport richtet sich speziell an öffentlichen Verwaltungen und kommunalen Unternehmen.

Erst im April 2021 wurde der Aachener Schulungs-Anbieter cogniport als Unternehmenstochter des IT-Dienstleisters regio iT neu aufgestellt.

codia Software GmbH ist nun d.velop public sector GmbH

Die codia Software GmbH, Meppener Anbieter für Dokumentenmanagement und Vorgangsbearbeitung in der öffentlichen Verwaltung, hat zum 1. Juli 2021 ihren bisherigen Firmennamen abgelegt und heißt nun d.velop public sector GmbH

Seit über 20 Jahren ist die codia Software GmbH im ECM/DMS-Markt aktiv, seit rund 15 Jahren in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der d.velop AG. Mit deren System d.3ecm bedient sie erfolgreich den Zielmarkt Öffentliche Verwaltung als Kompetenzcenter.

In diesem Zuge übernahm die d.velop AG 2018 die Mehrheitsanteile an der codia Software GmbH. Deutlich mehr Kunden konnten in der Folge gewonnen und dadurch auch der Umsatz mehr als verdoppelt werden. Auch zur Schaffung neuer Arbeitsplätze trägt die d.velop AG seit Jahren bei, indem der Mutterkonzern auf Meppen als strategischen Standort setzt. (mehr …)

KDVZ sucht IT-Systemadministrator (m/w/d) Datenbanken

Der Zweckverband Kommunale Daten­ver­arbeitungszentrale (kdvz) Rhein-Erft-Rur ist als IT-Dienstleister bereits seit über 40 Jahren Partner und erster Ansprechpartner für 33 Kommunal­verwaltungen im Raum Köln in allen IT-Fragen in Rat- und Kreishäusern. Die kdvz beschäftigt in Frechen rund 125 Mitar­beiter/innen und bildet seit Jahren erfolgreich IT-Nachwuchskräfte aus.

Für den Fachbereich Systemservices suchen die kdvz zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit, zunächst befristet für zwei Jahre und mit einer guten Perspektive auf eine langfristige Beschäftigung, einen IT-System­adminis­trator [m/w/d] Datenbanken. (mehr …)

Bundesdatenschutzbeauftragter fordert Facebook-Verbot für Behörden

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber fordert die Bundesregierung und die obersten Bundesbehörden auf, ihre Facebook-Seiten bis Ende des Jahres abzuschalten. Ein Betrieb von Facebook-Seiten sei mit dem Datenschutz nicht vereinbar.

Kelber sieht, die die Behörden den Anforderungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei der Nutzung von Facebook nicht nachkommen können.

Quelle:
https://www.egovernment-computing.de/bundesdatenschutzbeauftragter-fordert-facebook-verbot-fuer-behoerden-a-1034632/?cmp=nl-127&uuid=

Esri User Conference 2021

Vom 12. bis zum 15. Juli 2021 findet virtuell die Esri User Conference 2021 statt.

Umweltphänomene monitoren, smarte Städte entwickeln, Lieferketten überwachen – wir alle wissen: Mit GIS lässt sich die Welt verändern. Und alle Anwender*innen tragen dazu bei; ganz gleich, ob sie die Effizienz von Organisationen erhöhen, nachhaltige Entwicklungen begleiten oder zu digitalem Arbeiten inspirieren.

Esri User Conference 2021 – ‘GIS – Creating a Sustainable Future’
12. – 15. Juli 2021 | Virtueller Event | global

Anmeldung unter:
https://www.esri.com/en-us/about/events/uc/overview