NEWS

GKD und krz Lemgo fusionieren

Die kommunalen Dienstleister GKD Paderborn und das krz Lemgo fusionieren und gründen den Zweckverband Ostwestfalen-Lippe-IT. Ihre Dienstleistungen im Rechenzentrumsbetrieb erbringen beide IT-Dienstleister nun seit Jahresbeginn gemeinsam in dem neu gegründeten Unternehmen. Für die über 120 Mitarbeiter der OWL-IT ändert sich nicht viel. Arbeitsort, Arbeitsgeräte und Aufgaben bleiben so gut wie gleich.

Auslöser für den Zusammenschluss seien insbesondere wirtschaftliche und strategische Gründe.

Nachdem bereits im Dezember 2017 der Grundstein mit der Gründung des neuen Zweckverbandes gelegt wurde, geht es nun in den operativen Betrieb. Seit dem 1. Januar 2020 wird dieses von der OWL-IT an den Standorten Lemgo und Paderborn vollumfänglich betrieben.

Südwestfalen-IT (SIT) sucht IT Allrounder

Der IT-Dienstleister Südwestfalen-IT sucht zur Festanstellung einen IT-ALLROUNDER (M/W/D) für den Standort Hemer. Die SIT ist Anfang 2018 aus dem Zusammenschluss der Citkomm und dem KDZ Westfalen-Süd aus Siegen entstanden. Der Verband betreut fünf Kreise und 59 Städte und Gemeinden und ca. 20.000 Arbeitsplätze. Die SIT GmbH ist eine 100%ige Tochter des Zweckverbandes Südwestfalen-IT. Die SIT GmbH bedient ausschließlich den Markt der Kommunen, kommunaler Unternehmen. (mehr …)

Messe DIGITAL X EAST im März in Berlin

Digitalisierung ist das große Kernthema für die Kommunen in den kommenden Jahren. Die DIGITAL X, Europas führende Digitalisierungsinitiative, bietet Unternehmen, Startups, Politik und Verbänden eine Plattform für einen Austausch und Anbietern die Chance, ihre Zukunftsstrategien vorzustellen.

DIGITAL X EAST findet am 12. März 2020 in der ARENA in Berlin statt.

Weitere Details zur DIGITAL X EAST finden Sie auf https://digital-x.eu/berlin.

personelle Änderungen bei Axians Infoma

Zum Jahreswechsel gab es bei Axians Infoma einen personellen Wechsel an der Spitze. Die Geschäftsführung übernehmen in einer Doppelspitze Daniel Riss und Holger Schmelzeisen. Mit der neuen Geschäftsführung soll der aktuelle Kurs weiter fortgeführt werden, der INFOMA als Finanzverfahren im kommunalen Sektor weiter im oberen Bereich des Marktes positioniert. Aktuelle Kernthemen für die kommenden Jahre sind die Digitalisierung der Kommunen, E-Rechnung und ePayment.

Axians Infoma ist in der Unternehmensgruppe Axians Deutschland verankert, die wiederum zum französischen Konzern Vinci Energies gehört.

Sicherheitslücke in Citrix

Citrix ist eine der verbreiteten Lösungen für VPN-Fernanbindungen von Rechnern. Nun wurde eine Sicherheitslücke mit dem Namen „Shitrix“ im Citrix Application Delivery Controller (ADC) und NetScaler Gateway bekannt, die als hochkritisch eingestuft wird.

„Shitrix“, ein Exploit, ermöglicht das Ausführen von beliebigen Anwendungen aus der Ferne und den Zugriff auf die Verzeichnisstruktur eines angreifbaren Systems.

Das deutsche CERT-BUND hat bereits knapp 5000 Betreiber über entdeckte Schwachstellen informiert und gebeten, diese schnellstmöglich zu beheben, darunter Krankenhäuser, Energieversorger oder Behörden.

Citrix stellte bereits eine Liste von Sofortmaßnahmen zur Verfügung und rät dringend, diese umzusetzen. Aktuelle Patches werden in Kürze erwartet.

Amt Schafflund (SH) sucht IT Beauftragten

Das Amt Schafflund in Schleswig Holstein, fast direkt an der dänischen Grenzen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft (m/w/d) mit dem Schwerpunkt in der organisatorischen Weiterentwicklung der Daten- und IT-Strukturen in unbefristeter Festanstellung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in Vollzeit in der Entgeltgruppe 9a bzw. A 9 BBesO. Die Einstellung kann zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfolgen. Das IT-Konzept des Amtes Schafflund beinhaltet ein Terminalserversystem in Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum Dataport (Server- und Updatebetreuung). (mehr …)

Gründung der Genossenschaft govdigital

Zehn öffentliche IT-Dienstleister haben am 12. Dezember in Berlin die Genossenschaft „govdigital“ gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern der Genossenschaft gehören neben der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) die AKDB, Dataport, die Bundesdruckerei, die ekom21, Governikus, die Stadt Köln, das krz Lemgo, die regio iT und SIT.

Ziel der „govdigital“ ist das Erforschen neuer Technologien für den kommunalen Sektor wie Blockchain, künstliche Intelligenz und digitale Daseinsvorsorge und eine bundesweite Netzwerkinfrastruktur für Anwendungen zu schaffen.

govdigital hat ihren Sitz in Berlin und bezieht Räumlichkeiten in der Vitako-Geschäftsstelle in Berlin-Mitte.

Weitere Informationen: www.govdigital.de

SSD mit Daten des Landratsamts Coburg bei Ebay verkauft

Mal wieder startet das neue Jahr gleich mit einem Datenschutz-Skandal. Bereits im Oktober 2019 landete eine ausgemusterte SSD mit Daten der Kfz-Zulassungsstelle Coburg und des Landratsamts Coburg in der Verkaufsplattform Ebay. Ein Unternehmen bot dort insgesamt 19 SSDs mit 256 GB Speicherkapazität von Silicon Power zum Schnäppchenpreis von 30 Euro je Stück an.

Mit Hilfe eines Daten­rett­ungs­programm gelang es der Fachzeitschrift c’t Daten der SSDs wiederherzustellen. Unter den Daten waren Zugriffs­daten für das europäische Fahrzeug- und Führerscheininformationssystem EUCARIS, das Zentralregister des Kraftfahrt-Bundesamtes REGINA, vertrauliche Dokumente, Outlook-Datenbanken mit Mails und Anhängen oder die DEKRA-Gutachten-Datenbank.

Dieses Beispiel zeigt wieder deutlich, das die kommunale IT ein Problem mit der fachgerechten Entsorgung von Alt-Technik hat.

Quelle: https://winfuture.de/news,113127.html