Allgemein

KassenSichV – erste cloudbasierte Lösung TSE-Lösung vom TÜViT geprüft

Die Gemeinsame TSE-Cloud-Lösung der Bundesdruckerei-Tochter D-TRUST und der Deutschen Fiskal erhält BSI-Zertifikat nach TR-03153. Geprüft und begleitet wurde die Zertifizierung durch den TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT), welche die Cloud-Lösung auf die Anforderungen der TR-03153 hin geprüft und einen entsprechenden Bericht zur Vorlage beim BSI erstellt hat.

Die erfolgreiche Zertifizierung belegt, dass die TSE-Cloud die Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie die Forderungen der Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) angemessen erfüllt. Die Lösung ist damit die erste zertifizierte TSE-Cloud-Lösung in Deutschland.

Angesichts der aktuellen Corona-Situation gewähren alle Bundesländer bis auf Bremen unter bestimmten Auflagen einen Aufschub bis zum 31. März 2021 zur Umsetzung der KassenSichV.

Support-Ende für Office 2010

Mit dem heutigen Tag endet der Produktsupport für Microsoft Office 2010. Das immer noch weit verbreitete Office-Paket erhält keine Sicherheits- und Funktions-Updates mehr. Nachfolger von Office 2010 waren Office 2013, Office 2016 oder das aktuelle Microsoft Office 2019 bzw. das Abo-Modell Microsoft 365.

TSE-Cloud-Lösung zur Umsetzung der Kassensicherungsverordnung zertifiziert

Als erster Cloud-Anbieter haben die Deutsche Fiskal und die Bundesdruckerei-Tochter D-TRUST vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Zertifizierung für ihre gemeinsam entwickelte Lösung zur Umsetzung der Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) erhalten. Damit steht dem Handel und anderen Branchen rechtzeitig zum 1. Oktober – dem Ende der Nichtbeanstandungsfrist – eine zukunftsfähige Cloud-Lösung, die zertifiziert und rechtssicher einsetzbar ist, zur Verfügung.

Die Lösung Fiskal Cloud gibt es für die Cloud- und für die Offlinesignierung. Dabei können beide Varianten auch kombiniert im Hybridbetrieb eingesetzt werden. Die Offline-Variante setzt ebenfalls auf die Hardware-Lösung von D-TRUST und wurde bereits im April zertifiziert.

Weitere Informationen zur Cloud-TSE finden Sie hier und die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen in unserem FAQ.

Helgoland sucht IT-Systemadministrator (m/w/d)

Arbeiten wo andere Urlaub machen. Die Gemeinde Helgoland, Deutschlands einzige Hochsee-Insel, sucht einen IT-Systemadministrator (m/w/d) als unbefristete Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt je nach Eignung entsprechend der Vorschriften des TVöD. Die Betreuung umfasst das Rathaus und den Helgoland Tourismus-Service, inklusive der angebundenen Außenstellen, was eine Umgebung mit ca. 10 Servern und 100 PC-Arbeitsplätzen ergibt. (mehr …)

SOMACOS Jahresrelease 2020 verfügbar

Über 1.900 Anwender vom digitalen Sitzungsdienst von SOMACOS können sich über zahlreiche Neuerungen im aktuellen Jahresrelease 2020 freuen. In der neuen Session Version 5.2 wurden umfangreiche Optimierungen in den Workfloweigenschaften durchgeführt und das Rollen- und Rechtemodell wurde vereinfacht. Neue und optimierte Schnittstellen im Bereich Finanzverfahren und DMS/ Archiv-Systeme erhöhen die Integration von Somacos mit anderen Fachanwendungen.

Die SessionNet Version 5.2 verfügt außerdem über neue Sharing-Funktionen. Gedanken und Notizen zu Vorgängen im Sitzungsmanagement (Vorlagen, Sitzungen, Anträge, Projekte) sowie zu Dokumenten können jetzt in Form von Diskussionen mit definierten Gruppen, Gremien und Einzelpersonen geteilt werden. (mehr …)

KGSt Forum auf 2021 verschoben

Auch nach knapp 6 Monaten hält Corona die Welt immer noch in seinem Bann. Dies hat nun auch zur Folge, dass das für November geplante KGSt-Forum der Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) auf den 6. bis 8. Oktober 2021 verschoben wird.

Der Veranstaltungsort im Jahr 2021 ist Bonn. Auch das Motto „Innovationen. Gemeinsam. Gestalten“ wird ins Jahr 2021 übernommen. Das neue Kongressprogramm werde zu Beginn des kommenden Jahres veröffentlicht.

Weitere Informationen unter: https://www.kgst.de/kgst-forum

AKDB Kommunalforum 2020 als Livestream

Corona hält auch weiter die IT Branche in Atem – angesichts der Einschränkungen und der Nichtplanbarkeit von IT Messen wird das AKDB Kommunalforum am 1. Oktober als Livestream statt.

Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit sich nun online einzubringen. Auch in diesem Jahr stehen Digitalisierungsstrategien aus der kommunalen Praxis oben auf der Agenda.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Anmeldung: https://kommunalforum.akdb.de

ZUGFeRD in der Version 2.1.1 veröffentlicht

Vom deutschen Standard für elektronische Rechnungen ZUGFeRD wurde die Version 2.1.1 veröffentlicht.

In der neuen Version von ZUGFeRD wird mit dem XRechnungs-Profil ein weiteres Profil zur Verfügung gestellt, welchen die Anforderungen der öffentlichen Verwaltung in Deutschland erfüllt.

Den kostenfreier Download der Spezifikationen finden Sie unter folgendem Link:
https://www.awv-net.de/updates/zugferd211/zugferd211de.zip (ZIP-Datei, 13 MB)

Weitere Informationen zur elektronischen Rechnung Deutschland unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung finden Sie unter www.ferd-net.de.

Webinar-Abmahnwelle zieht durch Deutschland

Ein Aufschrei geistert durch die IT-Landschaft. Diverse Firmen berichten, das sie abgemahnt wurden, weil sie den Begriff „Webinar“ verwendet haben. Tatsächlich wurde die Marke „Webinar“ bereits 2003 beim Deutschen Patent- und Markenamt unter der Nummer 30316043 eingetragen. Der Rechteinhaber mahnt derzeit Webinar-Anbieter ab. (mehr …)