Allgemein

cit informiert auf Kieler ITVSH-Kongress über effiziente Umsetzung des OZG

Der geschäftsführende Gesellschafter der cit GmbH, Klaus Wanner, informiert auf dem Kieler ITVSH-Kongress über die effiziente Umsetzung des Onlinezugang-Gesetzes (OZG).

Die Veranstaltung im Rahmen der Digitalen Woche beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der anstehenden Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG). Geforderter Umfang nur machbar mit automatisiertem Ansatz und FIM-Nutzung. (mehr …)

Dataport sucht IT Administratoren

Die Firma Dataport, kommunaler IT Dienstleister, sucht für die Standorte Altenholz/Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg oder Rostock IT-Administratoren (w/m/d) Erstinstallation für die erstmalige Installation von Verwaltungsapplikationen im Rechenzentrum und der Leistung von technischer sowie fachlicher Zuarbeit zu Projekten. Die Anstellung erfolgt in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis in Vollzeit (38,7 Std./Woche). Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. (mehr …)

Eurowig Kundenfachtag am 03. April in Kassel

Am 3. April lädt die Firma Eurowig nach Kassel ins Tagungshotel La Strada zum Kundenfachtag ein. Die Firma Eurowig ist einer der größeren Anbieter im Bereich Software für kommunale Ordnungswidrigkeiten.

Folgende Themen stehen dort im Mittelpunkt:

  • die neue EurOwiG Mobile Smart iOS Lösung
  • Elektronischer Rechtsverkehr im Bußgeldverfahren
  • eGovernment Lösungen wie Online Anhörung und ePayment
  • Innovationspotenziale in den Bereichen Meldungsmanagement und Gefahrenabwehr

(mehr …)

technische Probleme legen Standesamt Nürnberg lahm

Wie das Standesamt Nürnberg auf seiner eigenen Webseite mitteilt, ist das Standesamt seit dem Montag, 14. Januar, von einer massiven technischen Störung betroffen und kann derzeit nicht mit dem Personenstandsregister und der Standesamtssoftware Autista arbeiten. Betroffen sind davon Bürger, die zur Beurkundung von Neugeborenen oder Sterbefällen vorsprechen, da keine Urkunden ausgestellt und keine Mitteilungen erzeugt werden können. (mehr …)

Das Aus für die CeBIT

Sie war eine der ersten und eine der größten Computermessen in Deutschland überhaupt und viele Jahre auch eine wichtige Messe für den kommunalen Sektor. Nach mehr als 30 Jahren kommt nun das Aus für die CeBIT. Nach dem Versuch sich im letzten Jahr neu aufzustellen, konnte man nur 120.000 Besucher in Hannover begrüßen und auch immer weniger Aussteller, die sich auf der Messe einbuchten, so war bereits in diesem Jahr Branchenprimus Microsoft nicht mehr mit dabei. Mit der CeBIT verliert auch der Public Sektor eine sehr größten Präsentationsplattformen nach dem bereits andere kommunale Messen eingestellt wurden.

UTM-Umstellung in Bayern

Die Bayerische Vermessungsverwaltung stellt zum Jahresende das Liegenschaftskataster um. Ab Januar 2019 sind ALKIS-Daten nur noch in UTM verfügbar. Bestandsdaten müssen zum Stichtag auf das neue Koordinatensystem umgerechnet werden.