Allgemein

Telecomputer seit 01. Januar ein AKDB-Tochterunternehmen

Die Firma Telecomputer mit Stammsitz in Frechen ist seit dem 1.1.2021 ein eigenständiges Tochterunternehmen im AKDB-Unternehmensverbund. Die AKDB, als kommunaler IT Dienstleister in Bayern, übernimmt alle Anteile an der Telecomputer GmbH und führt diese als Tochtergesellschaft weiter.

Alle verantwortlichen Personen, Mitarbeiter und Produkte bleiben bei Telecomputer. Aktuelle Kundenbeziehungen und Verträge werden in gewohnter Art und Weise fortgeführt.

Die Telecomputer Gesellschaft für Datenverarbeitung mbH mit Hauptsitz bietet kommunale Softwarelösungen im Verkehrswesen mit ihrem Zulassungsverfahren und i-Kfz-Services, Fahrerlaubniswesen und Wohngeld.

PDV GmbH übernimmt CC e-gov GmbH

Ein weiteres Stühlerücken auf dem kommunalen IT Sektor – die Erfurter PDV GmbH übernimmt die CC e-gov GmbH, die mit ihrem Ratsmanagerdienst ALLRIS einer der Big Player im kommunalen Gremiendienst sind.

Trotz der Übernahme durch die PDV GmbH soll die CC e-gov GmbH als Unternehmen unter seinem Namen und mit seinen Leistungen als eigenständige GmbH weitergeführt werden. Auch die beiden Firmengründer und Geschäftsführer, Kurt Hühnerfuß und Andreas Dyck, bleiben an der Führung der CC e-gov GmbH.

Die PDV GmbH vertreibt die ECM-Plattform VIS-Suite, die CC e-gov GmbH neben den Ratsmanager ALLRIS die ECM-Plattform CC-ECM.

Die PDV GmbH und die CC e-gov GmbH garantieren ihren Bestandskunden die Erfüllung sämtlicher Verträge, einschließlich des Supports der bisher eingeführten Systeme.

Quelle: https://www.egovernment-computing.de/pdv-gmbh-uebernimmt-cc-e-gov-gmbh-a-977009/?cmp=nl-133&uuid=7FEBA9F7-CA86-4ACE-BEA2A25E3B62D943

KassenSichV – erste cloudbasierte Lösung TSE-Lösung vom TÜViT geprüft

Die Gemeinsame TSE-Cloud-Lösung der Bundesdruckerei-Tochter D-TRUST und der Deutschen Fiskal erhält BSI-Zertifikat nach TR-03153. Geprüft und begleitet wurde die Zertifizierung durch den TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT), welche die Cloud-Lösung auf die Anforderungen der TR-03153 hin geprüft und einen entsprechenden Bericht zur Vorlage beim BSI erstellt hat.

Die erfolgreiche Zertifizierung belegt, dass die TSE-Cloud die Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie die Forderungen der Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) angemessen erfüllt. Die Lösung ist damit die erste zertifizierte TSE-Cloud-Lösung in Deutschland.

Angesichts der aktuellen Corona-Situation gewähren alle Bundesländer bis auf Bremen unter bestimmten Auflagen einen Aufschub bis zum 31. März 2021 zur Umsetzung der KassenSichV.

Support-Ende für Office 2010

Mit dem heutigen Tag endet der Produktsupport für Microsoft Office 2010. Das immer noch weit verbreitete Office-Paket erhält keine Sicherheits- und Funktions-Updates mehr. Nachfolger von Office 2010 waren Office 2013, Office 2016 oder das aktuelle Microsoft Office 2019 bzw. das Abo-Modell Microsoft 365.

TSE-Cloud-Lösung zur Umsetzung der Kassensicherungsverordnung zertifiziert

Als erster Cloud-Anbieter haben die Deutsche Fiskal und die Bundesdruckerei-Tochter D-TRUST vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Zertifizierung für ihre gemeinsam entwickelte Lösung zur Umsetzung der Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) erhalten. Damit steht dem Handel und anderen Branchen rechtzeitig zum 1. Oktober – dem Ende der Nichtbeanstandungsfrist – eine zukunftsfähige Cloud-Lösung, die zertifiziert und rechtssicher einsetzbar ist, zur Verfügung.

Die Lösung Fiskal Cloud gibt es für die Cloud- und für die Offlinesignierung. Dabei können beide Varianten auch kombiniert im Hybridbetrieb eingesetzt werden. Die Offline-Variante setzt ebenfalls auf die Hardware-Lösung von D-TRUST und wurde bereits im April zertifiziert.

Weitere Informationen zur Cloud-TSE finden Sie hier und die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen in unserem FAQ.

Helgoland sucht IT-Systemadministrator (m/w/d)

Arbeiten wo andere Urlaub machen. Die Gemeinde Helgoland, Deutschlands einzige Hochsee-Insel, sucht einen IT-Systemadministrator (m/w/d) als unbefristete Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt je nach Eignung entsprechend der Vorschriften des TVöD. Die Betreuung umfasst das Rathaus und den Helgoland Tourismus-Service, inklusive der angebundenen Außenstellen, was eine Umgebung mit ca. 10 Servern und 100 PC-Arbeitsplätzen ergibt. (mehr …)

SOMACOS Jahresrelease 2020 verfügbar

Über 1.900 Anwender vom digitalen Sitzungsdienst von SOMACOS können sich über zahlreiche Neuerungen im aktuellen Jahresrelease 2020 freuen. In der neuen Session Version 5.2 wurden umfangreiche Optimierungen in den Workfloweigenschaften durchgeführt und das Rollen- und Rechtemodell wurde vereinfacht. Neue und optimierte Schnittstellen im Bereich Finanzverfahren und DMS/ Archiv-Systeme erhöhen die Integration von Somacos mit anderen Fachanwendungen.

Die SessionNet Version 5.2 verfügt außerdem über neue Sharing-Funktionen. Gedanken und Notizen zu Vorgängen im Sitzungsmanagement (Vorlagen, Sitzungen, Anträge, Projekte) sowie zu Dokumenten können jetzt in Form von Diskussionen mit definierten Gruppen, Gremien und Einzelpersonen geteilt werden. (mehr …)

KGSt Forum auf 2021 verschoben

Auch nach knapp 6 Monaten hält Corona die Welt immer noch in seinem Bann. Dies hat nun auch zur Folge, dass das für November geplante KGSt-Forum der Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) auf den 6. bis 8. Oktober 2021 verschoben wird.

Der Veranstaltungsort im Jahr 2021 ist Bonn. Auch das Motto „Innovationen. Gemeinsam. Gestalten“ wird ins Jahr 2021 übernommen. Das neue Kongressprogramm werde zu Beginn des kommenden Jahres veröffentlicht.

Weitere Informationen unter: https://www.kgst.de/kgst-forum