NEWS

MACH AG übernimmt DATA-PLAN

Die MACH AG aus Lübeck übernimmt die DATA-PLAN Computer Consulting GmbH mit Sitz in Stuttgart. Damit fusionieren zwei Anbieter kommunaler Finanzsoftware und wollen damit ihre Marktposition stärken.

Das 1991 von Gerhard Bosch gegründete Unternehmen DATA-PLAN ist Anbieter der Finanzmanagementlösung FINANZ+ für Kommunen, Eigenbetriebe sowie sonstige Körperschaften und Anstalten des Öffentlichen Rechts. Mit mehreren hundert Installationen zählt DATA-PLAN zum mittleren Marktbereich im kommunalen Finanzsoftware-Markt. Rund 50 Mitarbeiter arbeiten an den Standorten in Stuttgart und Chemnitz für DATA-PLAN. (mehr …)

kommunit sucht Schul-IT-Technicker

Die kommunit ist ein IT-Zweckverband im Bundesland Schleswig-Holstein, der von dem Kreis Pinneberg und der Stadt Quickborn im Sommer 2008 gegründet wurde. Seinen kommunalen Verbandspartnern bieten die kommunit kompetente Beratung und Betreuung in allen IT-Bereichen an. Die kommunit betreut in Schleswig-Holstein aktuell rund 4.000 Arbeitsplätze verteilt auf ca. 120 Standorte. Für die 24 Schulen im Verwaltungsgebiet sucht die kommunit ab sofort einen IT-Techniker (w/m/d) im Vor-Ort-Service der Schul-IT. (mehr …)

Databund und Vitako sehen Nachholbedarf beim Registermodernisierungsgesetz

Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V. (VITAKO) und derVerband der mittelständischen IT-Dienstleister und Softwarehersteller für den öffentlichen Sektor e.V. (DATABUND) haben eine gemeinsame Stellungnahme zum Registermodernisierungsgesetz (RegMoG) veröffentlicht. Grundsätzlich wird das Gesetz positiv gesehen, aber man sieht auch eine Menge an Nachholbedarf, so fehlen bspw. noch entsprechend notwendige zu schaffende Rechtsgrundlagen und auch die Schaffung neuer technischer Regelungen zum Austausch von Informationen zwischen den Registern. Auch sieht man die Daten des Registers vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) als Qualitätsverlust im Vergleich zu den Personenstandsregistern oder Melderegistern.

Auch weist man in der Stellungnahme auf die Kosten für den Umbau und die Anpassung der aktuellen Fachregistern hin, die durch die Einführung der Steuer-ID als Primärmerkmal entstehen. (mehr …)

Microsoft Patchday Februar 2021

Mit dem Patchday Februar 2021 schließt Microsoft 56 benannte Sicherheitslücken. Die größte geschlossene Lücke betraf die Möglichkeit der Remotecode­ausführung bei Windows 10 und Windows Server 2019 (CVE-2021-1732). Ebenso wurde eine Lücke, mit der Remotecode ausgeführt werden konnte, geschlossen, die Windows Server mit eingerichteten DNS-Server betrafen (CVE-2021-24078).

OWL-IT sucht Datenbankadministrator für Oracle (m/w/d)

Der Zweckverband Ostwestfalen-Lippe-IT (OWL-IT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und erbringt unter Einsatz der modernsten Technologien Dienstleistungen auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik für seine Mitglieder. Die OWL-IT betreibt Standorte in Lemgo und Paderborn. Zur Verstärkung des Geschäftsbereichs Datenbanken sucht der OWL-IT am Standort Paderborn oder Standort Lemgo zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Datenbankadministrator für Oracle (m/w/d). (mehr …)

Datenschutzbußgelder 2020

Im Jahr 2020 wurden 283 Bußgelder mit einem Gesamtbetrag in Höhe von 48,1 Millionen Euro wegen Verstößen gegen den Datenschutz ausgesprochen und damit knapp 100 Verfahren mehr als 2019 mit 187 Verfahren.

Zu den häufigsten Verstößen gehören Verletzungen gegen die Auskunfts- und Informationspflichten und die unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten. (mehr …)

10 Millionen Bußgeld gegen notebooksbilliger.de wegen Datenschutz-Verstoß

Tief in die Kasse greifen muss die Interneplattform notebooksbilliger.de AG. Die Landesbeauftragte für den Datenschutz des Landes Niedersachsen, Barbara Thiel, verhängte ein Bußgeld in Höhe von 10 Millionen Euro gegen den Online-Versandhändler, weil das Unternehmen seine Mitarbeiter ohne vertragliche Grundlage in einem Zeitraum von mindestens zwei Jahren mit Videokameras überwacht hatte, darunter Arbeitsplätze, Verkaufsräume, Lager und Aufenthaltsbereiche. (mehr …)

Somacos sucht IT-Projektleiter (m/w/d)

Die SOMACOS GmbH & Co. KG ist Lösungsanbieter und Hersteller von Software für das Sitzungsmanagement und die Gremienarbeit hat seinen Focus auf öffentliche Auftraggeber (Kommunalverwaltungen, Behörden, Universitäten, Versorger), Banken, Kreditinstitute sowie Sparkassen, Institutionen und Unternehmen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht Somacos einen IT-Projektleiter (m/w/d). (mehr …)

1,6 Millionen Menschen im Bundesstaat Washington kompromittiert

Mal wieder ein Datenschutz-Skandal, der aber auch nur die Spitze eines Eisberges ist und nur als einer von vielen ans Tageslicht kommt. Das Rechnungsprüfungsamt des Bundesstaates Washington (USA) untersucht einen Vorfall, bei dem persönliche Daten von mehr als 1,6 Millionen Menschen kompromittiert wurden, welche im Jahr 2020 Arbeitslosenanträge gestellt haben.

Nach ersten Recherchen soll eine Software eines Drittanbieters Schuld sein, mit dem Daten übertragen wurden.

Betroffen sind Bürger die zwischen dem 1. Januar und 10. Dezember 2020 Anträge gestellt hatten. Die Daten enthielten unter anderem Name, Sozialversicherungsnummer, Führerscheinnummer, Bankdaten und die letzte Arbeitsstelle.

Die Attacke wurde am 12.Januar 2021 bekannt.

Quelle:
https://www.q13fox.com/news/washington-state-auditors-office-breached-in-software-security-incident