NEWS

iOS 13 erscheint am 19. September 2019

Auf der gestrigen Apple-Keynote zu den neuen Apple-Geräten ging es leider unter, aber für viele Bestandskunden ist das Jahresrelease der neuen Betriebssystem-Version ein wichtiger Update-Termin.
iOS 13 erscheint am Donnerstag, 19. September, als kostenloses Update für iPhone, bereits am 30. September ist das Update iOS 13.1 geplant. Am 30. September 2019 erscheint dann ebenfalls die neue Version von iPadOS für das iPad.

iOS 13 wird nicht mehr auf dem iPhone 5s und iPhone 6/6 Plus erscheinen. Alle dahinterliegende Modelle werden von Apple weiter unterstützt und mit dem neusten Betriebssystem versorgt. iPadOS setzt mindestens ein iPad 5, iPad Air 2 oder iPad mini 4 oder ein iPad Pro voraus.

Neustadt am Rübenberge wegen Virenbefall seit 06. September außer Betrieb

Die Stadtverwaltung von Neustadt am Rübenberge (Niedersachen) ist nach einem Virenbefall mit einem Emotet-Trojaners seit dem 06. September 2019 außer Betrieb und handlungsunfähig. Das IT-Team der Stadtverwaltung kämpft mit den Auswirkungen des Virenbefalls, der sich über mehrere Server erstreckte. Nach und nach werden einzelne Server wieder hochgefahren und Software neu installiert.

Der Bürgermeister geht davon aus, dass die Computersysteme am kommenden Montag, 16. September, wieder einsatzbereit sind, was eine Woche Ausfallzeit bedeuten würden. Auch das Landeskriminalamtes Niedersachsen und des N-CERT (Niedersächsisches Computer-Emergency-Response Team) sind dabei herauszufinden, wie es zu dem Virenbefall kommen konnte.

Quelle: https://www.egovernment-computing.de/eine-stadt-geht-offline-a-863498/?cmp=nl-188&uuid=78AC9812-3374-4647-B71A7FDA51C45C9E

Probleme mit Windows 10 Update

Im letzten Patchday wurde mit KB4512941 ein Update ausgeliefert, das auf einigen Rechnern Probleme macht.

Das Update verursacht bei einigen Anwendern eine hohe Prozessorlast, auch Probleme mit der Suche wurden berichtet.

Aktuell bleibt bei auftretenden Problemen nur, das Update manuell zu deinstallieren.

Änderungen an den Personalausweisen

Wie die Bundesdruckerei in einem aktuellen Infoblatt informiert, gibt es zum 1. November 2019 drei Neuerungen in Bezug auf den Personalausweis.

  • Es besteht die Möglichkeit, eine ausländische Anschrift im Personalausweis anzugeben. Diese ausländische Adresse wird auch auch dem Chip gespeichert. Sofern keine ausländische Anschrift vorliegt, kann weiterhin alternativ „Keine Wohnung in Deutschland“ eingetragen und im Chip gespeichert werden.
  • Das vorangestellte „GEB.“ beim Geburtsnamen entfällt. Stattdessen gibt es eine Legende analog zum Reisepass.
  • Der Personalausweis erhält auf der Rückseite eine Versionsnummer. Die Versionsnummer wird in der Form JJMM (Jahr/Monat) in der zweiten Zeile der maschinenlesbaren Zone (MRZ) ab Position/Zeichen 19 dargestellt.

Die Änderungen gelten für alle Personalausweise mit Antragsdatum ab 1. November 2019. Im Zuge der Veränderungen stellt die Bundesdruckerei auf das neue XhD-Schema 1.5 um.

SOMACOS Jahresrelease 2019 veröffentlicht

Anfang September hat die Firma SOMACOS ihr Jahresrelease 2019 für Session und SessionNet veröffentlicht. Mit dem Jahresrelease 2019 auf die Version 5.1 wurde die Integration mit den Microsoft-Produkten (Windows Server, MS-SQL Datenbank, MS-Office) weiter verbessert. Neu ist auch das Thema Georeferenzierung zur Vorgängen, was ins besondere auch der Einführung der SessionNet Bürgerinfo App dient.

Die Lösungen für die digitale Gremienarbeit in Form der Mandatos Apps stehen in Kürze in den jeweiligen Stores für iOS und Android zur Verfügung.

Verbessert wurde auch das Thema Barrierefreiheit der Anwendungen, sowohl im Windows 10 Umfeld als auch bei der Mandatos Android App.

KRZ Minden-Ravensberg/Lippe startet Umstellung auf LOGAWeb

Nach intensiver Vorarbeit und Prüfung hat das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) begonnen, seine LOGA-Kunden sukzessive auf die neue Oberfläche LOGAWeb umzustellen und den Personalsachbearbeitenden den Zugriff auf die internetbasierte Lösung freizuschalten.

Umfangreiche fachliche und technische Tests und die Lösung etlicher Compliance-Themen waren erforderlich, bevor im August 2019 die neue Bedieneroberfläche LOGAWeb produktiv gehen konnte. Die krz-Fachleute mussten dabei eine Vielzahl von Themen beachten: alle Module wurden nicht nur fachlich geprüft, auch rechtliche Prüfungen (z.B. Datenschutz, IT-Sicherheit, Rechnungsprüfungsamt) und technische Prüfungen (Penetrations- und Lasttests etc.) wurden von den Lemgoer Expertinnen und Experten mit Unterstützung der entsprechenden Geschäftsbereiche durchgeführt. Besonderer Augenmerk lag zuletzt auf dem neuen Rollen- und Rechtekonzept sowie dem sicheren technischen Betrieb im BSI-zertifizierten Rechenzentrum. (mehr …)

MESO-Ausfall in Hannover – Bürgerämter müssen schließen

Es ist immer das Schreckens-Szenario von gehosteten Systemen in Rechenzentren. Nun hat es heute die Stadt Hannover erwischt. Durch den Ausfall der Einwohnermeldesoftware MESO mussten am Donnerstag um 15.00 Uhr die Bürgerämter schließen. Man hofft, das die Störung bis morgen behoben ist und die Einwohnermeldeämter wieder öffnen können.

Quelle: https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Softwareausfall-in-Hannover-Stadt-sagt-alle-Termine-ab

neue SessionNet Bürgerinfo App von SOMACOS

SOMACOS, Anbieter von kommunalen Sitzungs- und Gremienlösungen, präsentiert eine neue App für Bürger. Über die SessionNet Bürgerinfo App kann man sich über die kommunale Verwaltung vor Ort und die politischen Entscheidungsprozesse der kommunalen Gremien informieren. Die Software steht in der der ersten Phase ausschließlich SOMACOS-Kunden zur Verfügung. Zu einem späteren Zeitpunkt soll die App auch Nutzern von anderen Ratsinformationssystemen zur Verfügung gestellt werden. Grundlage dafür ist die OpenData-Schnittstelle OParl. (mehr …)

codia präsentiert Modul zur Verarbeitung der XRechnung

Die codia Software GmbH bietet für ihr DMS-System mit dem d.velop document reader invoice zur Verarbeitung von xRechnungen nach EU-Richtlinie 2014/55/EU. Als aktuelle Version des bisherigen dbs | invoice reader unterstützt das Modul das Format XRechnung und kann neben Rechnungen auch Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Bestellungen etc. verarbeiten.

d.velop document reader invoice deckt alle Basisanforderungen an eine Rechnungseingangsverarbeitung ab, vom Scannen über das Erfassen (automatisch/manuell) bis zur Übergabe an das d.3ecm oder das Finanzwesen. Die Software liest Kopf-, Fuß- und Positionsdaten aus. Bei der Positionserkennung werden das generische Verfahren, das Template-basierte Verfahren und der Abgleich gegen ERP-Daten kombiniert eingesetzt. (mehr …)

Firefox Version 68 veröffentlicht

Mozilla hat die Version 68 von ihrem Webbrowser Firefox veröffentlicht. So enthält die neue Version jetzt einen „Dark Mode“, mit dem man den Kontrast von hell auf dunkel umstellen kann. Ebenfalls neu sind die „empfohlenen Erweiterungen“. Dort bietet Mozilla Funktionserweiterungen für Firefox, die im Vorfeld auf Funktionalität und Nützlichkeit geprüft wurden.

Die neue Firefox-Version wird per automatischen Update installiert oder steht unter https://www.mozilla.org/de/firefox/ zum Download zur Verfügung.