NEWS

Civitec und regio IT fusionieren

Mit Beginn des Jahres 2020 fusionierten der Zweckverband Civitec mit Sitz in Siegburg und die Aachener regio iT GmbH. Das neue Unternehmen führt den etablierten Namen regio iT weiter. Die regio IT ist damit der größte kommunale IT-Dienstleister Nordrhein-Westfalens, der rund 44.000 PC-Arbeitsplätze in den Verwaltungen betreut und IT-Services für rund 270 Schulen und Schulverwaltungen erbringt. Der IT-Dienstleister regio iT beschäftigt aktuell rund 630 Mitarbeiter an den Standorten Aachen, Siegburg und Gütersloh sowie in vier weiteren Geschäftsstellen. Für 2020 werde ein Umsatz von 100 Millionen Euro angestrebt.

neue Digitalmesse 2020 in Hannover

Es ist ein kleiner Ersatz für die CeBIT, die jahrelang die größte deutsche Computermesse war und auf dem Messegelände in Hannover stattfand. Vom 17. bis 19. März 2020 findet die Digitalmesse TWENTY2X auf dem Messegelände Hannover erstmalig statt.

Die Messe richtet sich ausschließlich an Fachpublikum und bieten neben einer Vielzahl von Ausstellern auch Fachbeiträge, Foren und Workshops.

ab-data erneuert Zertifizierung durch TÜV-IT

Die Firma ab-data, Anbieter eines webbasierten kommunalen Finanzwesen, hat die Zertifizierung seiner Software durch den TÜV-IT erneuert. Die TÜV Informationstechnik GmbH prüfte das doppische Finanzwesen gemäß der Prüfanforderungen der OKKSA. Ergänzend dazu erfolgte eine Zertifizierung für kamerales HKR in Thüringen. Ebenso zertifiziert wurden die Module Steuern/Abgaben und Kommunaler Gesamtabschluß.

Die neuen Zertifikate haben eine Gültigkeit bis Dezember 2022 und gilt für folgende Länder und Module: Kommunale Doppik für NRW, Hessen, Bayern, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen, kamerales HKR für Thüringen, Steuern/Abgaben bundesweit und Kommunaler Gesamtabschluss bundesweit.

Optimal Systems veröffentlicht enaio V9.10

OPTIMAL SYSTEMS hat eine neuee Version ihrer ECM-Lösung enaio® veröffentlich. Der Schwerpunkt des Updates mit der Versionsnummer 9.10 liegt vor allem auf dem visuellen und funktionellen Ausbau für optimiertes mobiles Arbeiten.

Das enaio® Outlook Add-In ermöglicht effizientes E-Mail-Management, indem Microsoft Outlook E-Mails direkt in der Desktop-Anwendung des enaio® Webclient ablegt werden können – inklusive automatischer Metadaten-Extraktion.

Auch die Smartphone Apps enaio® mobile wurde komplett neu entwickelt. Diese steht mit dem bekannten Funktionsumfang als iOS- und Android-App in den jeweiligen Stores zum Download für Smartphones und Tablets bereit. D

Weitere Informationen: https://www.optimal-systems.de/software/releases/

kommunit sucht IT Anwendungsbetreuer

Die kommunit, ein IT-Zweckverband im Bundesland Schleswig-Holstein sucht einen IT- Anwendungsbetreuer (w/m/d) für den Standort Husum oder Elmshorn in fester Anstellung in Vollzeit. Der IT-Zweckverband (öffentlicher Dienst) wurde im Sommer 2008 gegründet un betreut aktuell rund 4.000 Arbeitsplätze verteilt auf ca. 120 Standorte. (mehr …)

Klinikum Fürth nach Virenbefall vom Netz genommen

Das Klinikum Fürth ist nach einem Bericht der Nürnberger Nachrichten Opfer eines Virenbefalls geworden.Die Folge: Der Krankenhausbetrieb kann nicht wie gewohnt aufrechterhalten werden, die Patientenaufnahme wurde gestoppt, die Versorgung der Patienten könne aber trotzdem aufrechterhalten werden. Das komplette IT-System wurde vom Internet getrennt.

IT-Experten des Klinikums arbeiten jetzt mit externen Spezialisten zusammen, um zu klären, wie es zu dem Angriff kommen konnte – auch Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik, der Landesdatenschutzbeauftragte und das Landeskriminalamt sind bei dem Prozess involviert.

Wann die IT-Systeme wieder ihre volle Funktion aufnehmen können, ist aktuell noch nicht bekannt.

Sicherheitslücken in Telekom-Routern

Eine große Sicherheitslücke besteht aktuell bei einigen Telekom-Routern, die dafür sorgen könnten, das Rechner frei im Internet sichtbar sind. Eines der betroffenen Opfer war unter anderem ein Arzt aus Celle: Gesundheitsdaten seiner rund 30.000 Patienten waren dank des Lecks der Telekom-Router frei und unverschlüsselt im Internet abrufbar.

Betroffen sind die Modelle:
– Digitalisierungsbox Standard
– Digitalisierungsbox Premium
– Digitalisierungsbox Smart (mehr …)

Robotron übernimmt die Vocus GmbH

Ab dem 01. Januar 2020 gehört die vogtländische VOCUS Computer- und Softwaresysteme GmbH zur Robotron Firmengruppe und ergänzt mit ihrem Personalabrechnungssystem VOCUS LOHN das Portfolio für die öffentliche Verwaltung. Neben seinem kommunalen Hauptprodukt SASKIA® wird damit ein weiteres kommunales Marktsegment erschlossen. Für die Firma VOCUS ist es nun ein großer Schritt, gemeinsam mit der Firma SASKIA eine rechenzentrumsfähige Lösung zu entwickeln. Mit SASKIA® und Robotron erhält VOCUS Zugang zu einem neuen Kundenkreis und kann sich somit einem seinen Kundenkreis erweitern.

Auch nach der Übernahme behält VOCUS ihre Selbstständigkeit und wird zukünftig mit ihren Lösungen als ein Unternehmen der Robotron-Firmengruppe in Markneukirchen agieren.