Deutsches Vergabeportal

Kontaktdaten
DTVP Deutsches Vergabeportal GmbH
Alte Jakobstraße 105
10969 Berlin

Geschäftsführung: Dr. Antanina Kuljanin, Uwe Mähren

Telefon: 030 / 374343-800
Telefax: 030 / 3743438-22
eMail: info@dtvp.de
Internet: www.dtvp.de

Vertrieb:
E-Mail: Vergabestellen@dtvp.de
Telefon: 030 / 37 43 43 – 810

Über die Firma
Das Deutsche Vergabeportal ist ein Angebot im Rahmen eines Joint Venturas zwischen Bundesanzeiger Verlag und cosinex GmbH.

Beschreibung
Das Portal bietet umfassende E-Vergabe-Funktionalitäten für Vergabestellen und unterstützt diese bei der elektronischen Durchführung von Vergabeverfahren. Unternehmen werden Funktionen geboten, sich an den über das Portal abgewickelten Vergabeverfahren vollelektronisch zu beteiligen.

Neben einem breiten Funktionsumfang und offenen Schnittstellen liegen die Besonderheiten des Portals zum einen in der intuitiven Benutzerführung, die insbesondere Vergabestellen ohne Einführungsprojekte oder Schulungen den raschen Einstieg in die elektronische Vergabe erlauben. Zum anderen – in dem für Vergabestellen und Unternehmen transparenten und vergaberechtskonformen Modell für die Nutzungsentgelte: geringe monatliche Nutzungspauschale für Vergabestellen, Möglichkeit der kostenfreien Teilnahme an E-Vergabeverfahren für Unternehmen und optionale Mehrwertdienste.

Programm-Test / Bewertung
Ein Test ist unter folgendem Link möglich: https://www.dtvp.de/test-und-demo-center

Verbreitung
wird ergänzt

Preise
Die Nutzung aller angebotenen Funktionen im Bereich der E-Vergabe durch Vergabestellen erfolgt entweder transaktionsbasiert (69,- € pro Vergabeverfahren) oder im Rahmen von Nutzungspauschalen (49,- € je Vergabestelle und Monat für bis zu 5 Nutzer bzw. 89,- € für bis zu 15 Nutzer).

bekannte Kunden
Landkreis Gießen [Hessen, ca. 252.800 Einwohner]
Koblenz [Rheinland-Pfalz, ca.107.900 Einwohner]